Turnhallenumbau

Lange hat es gedauert, aber jetzt ist es soweit:
In den Sommerferien haben die Renovierungsarbeiten
im CVJM-Haus begonnen. Inzwischen sind im Saal-Bereich die Fensterscheiben gegen besser dämmende Scheiben ausgetauscht worden und in den nächsten Wochen werden die Glasbaustein Oberlichter durch richtige – ebenfalls doppeltverglaste – Fenster ersetzt. Außerdem ist das Flachdach von innen her gedämmt worden. Wichtigster Punkt ist aus unserer Sicht aber die Renovierung der Turnhalle: Der alte Parkett-Schwingboden ist heraus gerissen und der Estrich gegen Feuchtigkeit isoliert worden. Die Fliesen an den Wänden wurden nentfernt, ebenso die veralteten fest installierten Geräte an den Wänden und an der Decke. Außerdem wurde die Außenwand im Geräteraum neu verputzt. Bis Ende Oktober sollen in der Turnhalle die Glasbausteine durch richtige Fenster ersetzt, der neue Sportboden gelegt, die Beleuchtung ausgetauscht und Decke und
Wände neu gestrichen sein.
In seiner nächsten Sitzung wird der CVJM Vorstand über die neue Geräteausstattung der Turnhalle beraten. Bis auf die Volleyball-Netzanlage, die Basketballkörbe, und einige Turnmatten, sind keine Geräte mehr in einem funktionsfähigen Zustand und
werden entsorgt.