Opfer rechter Gewalt

Mindestens 183 Menschen sind zwischen 1990 und 2017 durch rechte Gewalttaten ums Leben gekommen. Einige Schicksale bewegten die Öffentlichkeit, die meisten sind längst vergessen. Eine Ausstellung gegen das Verdrängen und Relativieren rechter Gewalt.

Wir sind stolz die Wanderausstellung in Wichlinghausen-Nächstebreck präsentieren zu können! In der gesamten Zeit, wird die Ausstellung durch ein umfassendes Rahmenprogramm begleitet.

Link zum Rahmenprogramm: www.evtal.de/todesopfer