Fußball-Dart

Ganz neu hat der CVJM ein 4 Meter hohes Fußball-Dart für das Jugendhaus angeschafft. Mit den Kindern des Ferienprojektes wurde es natürlich sofort ausprobiert. Ein großer Spaß für alle Spieler. Wir hoffen es schon bald wieder auf Festen einsetzten zu können.

Jugendhaus öffnet Schrittweise

Als Matthias Spilker im vergangenen Jahr Jugendleiter wurde, hatte er nicht im Traum daran gedacht, dass er einmal ein 11seitiges Dokument verfassen würde, in dem er Hygieneregeln für das Jugendhaus in der Bartholomäusstraße aufstellen würde.

Aber die gesetzlichen Regelungen von Bund, Land, Kirche und auch Arbeitsschutz, die durch den Corona-Virus beschlossen wurden, machen solch ungewohnte Tätigkeiten nötig.

Denn das Schreiben dieser Hygieneregeln hat einen positiven Hintergrund: Das Jugendhaus ist wieder geöffnet. Seit Juni ist es wieder möglich, sich in kleinen Gruppen mit bis zu zehn Teilnehmern zu treffen. Auch auf die Masken kann dabei verzichtet werden. Natürlich gelten dennoch weiterhin kleinere Einschränkungen. In kleinen Räumen, wie dem Clubraum, dürfen sich etwa nur sechs Personen aufhalten. Auch der Bewegungsraum steht zum Spielen zur Verfügung, natürlich unter den strengen Hygieneauflagen der Coronaschutzverordnung.

Leider gibt es dabei einen Hacken: Auf die Mitarbeit von ehrenamtlichen Kräften muss verzichtet werden. Allerdings werden viele der Jugendgruppen von Ehrenämtlern geleitet. Daher und auch um die gesetzliche Verantwortung, die von den Gruppenleitern getragen werden müsste, wenn sie in Corona-Zeiten das Zusammensein von Kindern und Jugendlichen organisieren, von ihnen abzuwenden, finden keine festen Gruppen bis zu den Sommerferien statt. „ Ich sehe die Notwendigkeit für die Kinder und Jugendlichen Wichlinghausens wieder mit dem Jugendhaus in Kontakt zu kommen“, schreibt Matthias Spilker. Aber bis zu den Sommerferien werden wir noch warten müssen.

Und bis dahin? Andere Gruppen können im Jugendhaus wieder zusammenkommen. Denn es gibt ja auch Erwachsenengruppen. Diese haben nun die Möglichkeit, sich zu den normalen Zeiten zu treffen und die Räume zu nutzen. „Das wir das überhaupt starten können, ist riesengroß!“ freut sich der Jugendleiter und ergänzt: „Ein erster Schritt ist gemacht. Es werden noch viele folgen!“

Informationen zur Jahreshauptversammlung des CVJM Wichlinghausen

Informationen zur Jahreshauptversammlung am morgigen Samstag.

Im Zuge der aktuellen Situation (Stand: 13.03.2020 / 15:30) hat der geschäftsführende Vorstand eine Risikobewertung im Rahmen des Choronavirus-Ausbruchs für Veranstaltungen vorgenommen. Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass das akute Ansteckungsrisiko im Rahmen der Jahreshauptversammlung als niedrig einzustufen ist und diese damit stattfinden wird.

Wir sind uns der hohen Verantwortung bewusst und appellieren an alle Mitglieder, die den Hochrisikogruppen angehören (Mitglieder, die älter als 60 Jahre sind, Kontakt zu Infizierten hatten oder unter Vorerkrankungen leiden) die JHV nicht zu besuchen!

Wir möchten mit der JHV versuchen, einen geordneten vorläufigen Abschluss des Vereinsarbeit zu gewährleisten und Planungssicherheit für die kommende Zeit zu ermöglichen. Das beinhaltet die Entlastung des geschäftsführenden Vorstandes für das Geschäftsjahr 2019, die Wahlen und die Beschlussfassung über den Jahreshaushalt 2020.

Wir bitten um Verständnis, dass auf die Kaffeepause verzichtet und die Tagesordnung auf das nötigste verdichtet wird.

Mit freundlichen Grüßen und bleibt gesund,

Matthias Spilker

(1. Vorsitzender)

Opfer rechter Gewalt

Mindestens 183 Menschen sind zwischen 1990 und 2017 durch rechte Gewalttaten ums Leben gekommen. Einige Schicksale bewegten die Öffentlichkeit, die meisten sind längst vergessen. Eine Ausstellung gegen das Verdrängen und Relativieren rechter Gewalt.

Wir sind stolz die Wanderausstellung in Wichlinghausen-Nächstebreck präsentieren zu können! In der gesamten Zeit, wird die Ausstellung durch ein umfassendes Rahmenprogramm begleitet.

Link zum Rahmenprogramm: www.evtal.de/todesopfer

Café Bartho / Winteredition

Am kommenden Samstag, findet in diesem Jahr, das letzte mal das Café Bartho statt. In der Zeit von 15.30 – 18.30 Uhr seid ihr im Jugendhaus willkommen. Neben dem Üblichen Angebot wird es einen deftigen Erbseneintopf geben; so richtig winterlich! Ich hoffe vielen nutzen die Gelegenheit vorbei zu schauen. Das Team würde sich freuen.

1 2 3 6