Zirkusferienprojekt am Hottenstein

Viele Kinder laufen aufgeregt umher, es riecht nach Popcorn. Alles ist in bunte Farben getaucht, die Eltern sitzen erwartungsfroh auf ihren Plätzen. Gleich wird der Vorhang auf gehen und der Zirkusdirektor die erste Attraktion ankündigen.

In der Zeit vom 12. bis 21.07. findet auf dem Gelände des Gemeindezentrums Hottenstein das Kinderferienprojekt statt. Von Montag bis Donnerstag üben die Kinder je nach Interesse verschiedene Zirkusnummern ein, die dann in der großen Aufführung am Freitag, 21.07. im Gemeindesaal aufgeführt werden.
Jedes Kind hat die Möglichkeit nach Interesse und Talent entweder Clown zu werden, sich in Akrobatik zu üben, zu zaubern oder die Kunst der Jonglage zu erlernen. Und wer schon immer mal über echte Scherben laufen wollte, hat hier die Möglichkeit dazu. Da ist für Jeden etwas dabei!

Die erfahrene Zirkuspädagogin und Diakonin, Bettina Hermes und der professionelle Fadenspieler Georg Walschik leiten mir einem Team von ehrenamtlichen Helfern das Ferienprojekt. Ihr professioneller Umgang mit Kindern ermöglicht es, dass schlummernde Potential Ihres Kindes zu entdecken und hervorzubringen. So entfalten die Kinder bisher ungeahnte Fähigkeiten und lernen, Selbstvertrauen aufzubauen.
Für das leibliche und seelische Wohl ist stets gesorgt. Wir starten gemeinsam in den Tag mit einem ausgewogenem Frühstück, das stärkt uns körperlich. Für uns als Kirchengemeinde ist natürlich Gottes Wort ebenso wichtig! Der kurze tägliche Impuls stärkt uns seelisch. So gerüstet geht es im Anschluss in die Zirkusworkshops. Nach einem warmen Mittagessen treffen sich die Workshops erneut.

Sie als Eltern haben die Möglichkeit, Ihr Kind in der Zeit von 8 – 9 Uhr zu bringen. Um 9 Uhr startet für alle das gemeinsame Programm. Abholen können Sie Ihr Kind erst um 16 Uhr, da die einzelnen Workshops die Trainingszeit benötigen.
Am Freitag endet das Ferienprojekt mit der Aufführung um 16 Uhr im Gemeindesaal. Am Ausgang wird die Möglichkeit bestehen, etwas für die Jugendarbeit der beteiligten Gemeinden zu spenden.

VERANTWORTUNG
Zirkus bedeutet Berührung. Damit dieses möglich sein kann, ist ein täglicher Coronatest vor Ort obligatorisch. Angemeldete Kinder müssen immer in Begleitung einer erwachsenen Begleitperson gebracht werden, die das Testergebnis abwartet und im Fall der positiv Testung das Kind wieder mitnimmt. Bitte rechnen sie die Wartezeit zur Testauswertung in die
Bringzeit mit ein.

Jugendhaus geöffnet

Seit dem 19. Mai sind die Inzidenzwerte in Wuppertal wieder so, dass wir wieder bis zu 5 Kinder oder Jugendliche (bis 18 Jahre) im Jugendhaus willkommen heißen können. Die OT ist wieder offen. Es wird kein negativer Test oder eine vorherige Anmeldung benötigt!

Vorher anrufen solltet ihr aber trotzdem, damit ihr hinterher nicht vor geschlossenen Türen steht, wenn schon 5 Personen im Haus sind. Wir freuen uns auf euch!

ACHTUNG: neue Kontonummer

Der Verein hat ab sofort eine neue Kontonummer. Bitte aktualisieren sie ggf. bestehende Daueraufträge zum KD-Bank Konto, dieses existiert nicht mehr.

CVJM Wichlinghausen e.V.

Sparkasse Wuppertal
IBAN: DE91 3305 0000 0009 4062 81

BIC: WUPSDE33XXX

Neue Öffnungszeit ab Dezember

Freitags von 16.30 Uhr – 19.30 Uhr

Ab Dezember hat zusätzlich zu Montag, Mittwoch und Donnerstag nun auch Freitags die OT für euch geöffnet. Frei nach dem Motto entzerren statt kürzen wollen wir so vielen Jugendlichen den Zugang zum Jugendhaus ermöglichen.

1 2 3 7