Ner neue Newsletter

Dieser Artikel wurde am 22. Juni 2017 veröffentlicht.

Hier geht es zum Download: Newsletter 1/17

 

Sommerfest 2017

Dieser Artikel wurde am 11. Juni 2017 veröffentlicht.

Refo Tour

Dieser Artikel wurde am 18. Mai 2017 veröffentlicht.

Frühlingsfest rund um die Wichlinghauser Kirche

Dieser Artikel wurde am 27. April 2017 veröffentlicht.

Am Samstag, 6. Mai findet ab 12 Uhr rund um die Wichlinghauser Kirche das Frühlingsfest statt.
Klar sind wir dabei!
An unserem Stand können Kinder eigene Buttons gestalten und sich kreativ austoben. Außerdem findet man hier Informationen zur Sommerferienfreizeit Grau d’Agde sowie zum Wiederaufbau des Jugendhauses in der Bartholomäusstr.
Wir würden uns freuen, euch dort zu Treffen!

Bauzwischenstand

Dieser Artikel wurde am 13. März 2017 veröffentlicht.

Vor fast anderthalb Jahren hat es in der Bartholomäusstr. 98a gebrannt. Was ist seitdem geschehen? Wer ab und zu am alten Jugendhaus vorbeiläuft der hat bemerkt, dass dort in der Einfahrt ein Gerüst am Haus steht, und die alte Vorhangfassade abgerissen wurde. Das Haus wurde innen auf den Rohbaustand zurückgebaut und ein Notdach auf dem Gebäude installiert. Dann begann die Trocknung der durch das Löschwasser nassen Wände und Böden. Im letzten halben Jahr war die Kirchengemeinde mit den Formalitäten rund um das Thema „Baugenehmigung“ beschäftigt. Dieses war gar nicht so einfach, da die Richtlinien, gerade im Bereich Feuerschutz, sehr umfassend sind und unter anderem mit sich gebracht haben, dass ein zweiter Fluchtweg zum öffentlichen Verkehrsraum benötigt wird.

Die Kirchengemeinde hat wirklich alles unternommen, um diesen Fluchtweg zu realisieren und so ist die Baugenehmigung am 17.2.17 erteilt worden. Der Wiederaufbau kann also beginnen. Wir hoffen also das Haus gegen Ende des Jahres wieder beziehen zu können.

Leider übernimmt die Versicherung doch nicht, wie zuerst gedacht, alle Kosten des Wiederaufbaus. In den nächsten Wochen werden wir versuchen, wie wir Kosten zu reduzieren und  Wege der zusätzlichen Finanzierung zu finden.

Wer sich den Baufortschritt mit Fotos angucken möchte, findet ein Album auf der Facebook Seite des Jugendhauses.